Sehr geehrte Besucher.

Wenn Sie auf der Suche nach einem externen Datenschutzbeauftragten sind oder bei der Einführung von Managementsystemen nach DIN ISO 27001, 22301, 20000-1 oder 9001 Unterstützung benötigen, stehen wir Ihnen mit unserem Fachwissen und Netzwerk aus Experten rund um dieses Themen jederzeit gerne zur Verfügung.

Allerdings wird unsere Website aktuell nicht gepflegt und dient nur der Information, dass es uns gibt. Wenn weitergehende Informationen über oder von uns suchen haben wollen nehmen Sie doch den direkten Kontakt zu uns auf. Wir rufen auch zurück, falls wir nicht gleich erreichbar sind.

S.E.S. Mayer
Michael Mayer
Wagnerstraße 12

D-73765 Neuhausen.

Tel. +49 7158 5294 · Fax +49 7158 9809958
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
USt.-ID DE145337538

Datenschutzerklärung dieser Website

Diese Seite verarbeitet keinerlei Daten von Ihnen, außer den Umstand, dass unser Webserver die Daten ihres Rechners, vor allem die aktuellen IP-Adresse und den Zeitpunkt des Aufrufs, speichert, weil Sie diese Seite aufgerufen haben. Das tun aber alle Seiten schon allein aus Sicherheitsgründen, und wenn sie das nicht wünschen sollten Sie ihre Internetnutzung komplett einstellen. Zudem kann es sein, dass das verwendete CMS und die zugehörigen Schriften Cookies bei Ihnen auf dem Rechner setzen oder durch einen Abruf von Extensions, Plugins oder Schriften Kontakt zu anderen Seiten aufnehmen um bspw. die Lizenzierung zu prüfen oder die Nutzung zu messen und damit Ihre IP-Adresse auch an Dritte übermittelt wird. Aber, so langweilig wie unsere Seite gerade ist, glaube ich nicht, dass Sie hierbei allzugroße Gefahr laufen, dass sowas überhaupt passiert.

Ansonsten verarbeiten wir natürlich ihre Kontakdaten zur Abwicklung Ihrer Anfrage oder Ihres Auftrags bei uns. Die Rechtsgrundlage ist hierbei, was die pb. Daten betrifft, Artikel 6 (1b) DSGVO. Dazu bedarf es weder einer Einwilligung noch einer Information unsererseits Ihnen gegenüber (obwohl wir das hiermit ja gerade tun). Sicherlich ist Ihnen auch klar, dass wir dazu Ihre Daten mindestens in Outlook oder einem Mobiltelefon speichern und verarbeiten. Die damit verbundene Übermittlung von Daten an die Serviceprovider dieser Software oder Hardware lässt sich auch nur sehr schwer verhindern und liegt daher im Bereich des möglichen. Aber sie können sicher sein, dass wir schon aus unserem Berufskodex heraus keine Dienste wie WhatsApp, Facebook oder ähnlich nutzen würden, weil sie in der Regel nicht erforderlich sind. Und für alle Dienste, für welche wir einen bewusst einen Serviceprovider einsetzen können Sie sicher sein, dass wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Artikel 28 DSGVO vorliegen haben.

Für Beschwerden dürfen Sie sich jederzeit direkt an obige Kontaktadresse oder, wenn Sie meinen dass das weiterhilft, natürlich gerne auch an die zuständige Aufsichtsbehörde in Baden-Württemberg. Da wir ja kaum Daten haben, die nicht zumindest noch 7-11 Jahre Aufbewahrungsfristen nach sich ziehen, können sie natürlich auch ihre Rechte auf Löschen, Auskunft, Widerspruch, Berichtigung etc. nach den Artikel 15-22 DSGVO wahrnehmen in dem sie uns eine Mail dazu senden. Aber sie werden vom Ergebnis vermutlich enttäuscht sein und es wäre vielleicht spannender, wenn Sie das bei anderen verantwortlichen Stellen mit mehr Datengehalt tun würden.

Wir hoffen, diese Erklärung war einfach, transparent und fair genug und freuen uns über den Kontakt mit uns. Wir versuchen Datenschutz zu leben, nicht abzumahnen. Dazu gehört ein gutes Maß an Sensiblisierung der verantworlichen Personen, die angemessene Berücksichtung der Datenschutzgrundsätze nach Artikel 5 DSGVO und hierbei vor allem die Aspekte des "Privacy-by-design" und "Privacy-by-Default"-Ansatzes so wie die strikte Auslegung des Need-to-know-Prinzips bei Nutzung von Daten generell, ob personenbezogen oder nicht.